Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Digitalfunk

 

 

Einführung von Digitalfunk

Um bei den Einheiten des Brand-, Katastrophenschutzes und Rettungsdienstes eine einheitliche Ausstattung zu gewährleisten, wurde durch den Freistaat Thüringen ein Rahmenvertrag für die Lieferung und den Einbau von Tetra-Digitalfunktechnik ausgeschrieben. Den Zuschlag erhielten Endgeräte der Firma Sepura.
Die Projektgruppe Digitalfunk BKR im Thüringer Landesverwaltungsamt ist zuständig für die Migration der digitalen Funktechnik bei den Einheiten des Brand- und Katastrophenschutzes sowie dem Rettungsdienst in Thüringen. Sie ist erster Ansprechpartner für die Städte, Gemeinden, Landkreise und kreisfreien Städte. Zur Umrüstung stehen knapp 4.000 Fahrzeuge sowie über 100 ortsfeste Landfunkstellen an.
 
 
Kontaktdaten Projektgruppe Digitalfunk BKR
E-Mail: Digitalfunk{at]tlvwa.thueringen.de
 
Projektleiter
Herr Rohkrähmer Tel.: 0361/57 332 1931
 
Leiterin Geschäftsstelle/stellv. Projektleiterin
Frau Hodaszi, Tel.: 0361/57 332 1826
 
Geschäftsstelle
Frau Braun Tel.: 0361/57 332 1205
 
Migration
Herr Sander, Tel.: 0361/57 332 1727
Herr Rößler, Tel.: 0361/57 332 1787
Herr Krug , Tel.:  0361/57 332 1184
 
Förderung
N.N. Tel.: 0361/57 332 1826
 
Postanschrift:
Thüringer Landesverwaltungsamt
Projektgruppe Digitalfunk BKR
Postfach 22 49
99403 Weimar

Benutzernamen und Passworte für den Zugriff auf den internen Bereich verteilt die LFKS auf Email-Anfrage.
(it[at]lfks-th.de)

 

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: