Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

30 Jahre Thüringer Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule

Thüringens Minister für Inneres und Kommunales, Georg Maier, hat am 20. Mai 2021 am 30-jhrigen Jubiläum der Thüringer Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule teilgenommen und folgte damit der Einladung des Leiters der Schule, Jörg Henze. Minister Maier nutzte zugleich an diesem Tag die Möglichkeit, die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie zum weiteren zukunftsorinetierten baulichen Ausbau der TLFKS vorzustellen und erläuterte die Entscheidung, dass die Landesfeuerwehrschule am Standort Bad Köstritz bleibt. Der Freistaat Thüringen wird dafür knapp 70 Millionen Euro in den kommenden zehn Jahren investieren.

Im Anschluss an die Grußworte und Ehrungen erfolgte ein Rundgang über die Liegenschaft zu den Ausbildungseinrichtungen.

Machbarkeitsstudie TLFKS2.0

Dateiformat: PDF (Dokument ist nicht barrierefrei)

Neuer Übungs-Tunnel in Betrieb genommen

Am Donnerstag, den 29.04.2021 ist an der Thüringer Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule die neue Tunnel Übungsanlage/ Atemschutzübungsanlage in Betrieb genommen worden. An der offiziellen Eröffnung nahm u.a. Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD) teil. Er stieg am Eröffnungstag selbst in eine Feuerwehrschutzausrüstung und absolvierte eine Übung.

Der Übungstunnel, der in einer ehemaligen Bunkeranlage gebaut wurde, ist ca. 80 Meter lang. Hier können die Feuerwehrleute verschiedene Szenarien üben, beispielsweise das Retten von Menschen aus verrauchten Autobahntunneln oder Tiefgaragen. Dabei überwachen die Ausbilder per Wärmebildkameras die Übung und sehen die Herzfrequenzen der Feuerwehrleute, die mit bis zu 50 Kilogramm Ausrüstung unter Atemschutz, bei Dunkelheit, Lärm und Rauch Dummys finden und retten müssen.

Der Bau der Straßentunnelübungsanlage mit Atemschutzstrecke hat 14 Monate gedauert und das Land Thüringen investierte 4,1 Millionen Euro in dieses Projekt. Es ist die modernste Straßentunnelübungsanlage in Deutschland.

Willkommen zurück!

Am 23.04.2021 wurde Herr Martin Fischer nach dem erfolgreichem Abschluß seiner Ausbildung im höheren feuerwehrtechnischen Dienst zum Brandrat befördert.

Mit der Beförderung wurde er kommissarisch und ab dem 01.05.2021 abschließend als stellvertretender Leiter und Abteilungsleiter Ausbildung der Thüringer Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule eingesetzt.

Wir wünschen viel Erfolg!

Zweite Verordnung zur Änderung der Thüringer Feuerwehr-Organisationsverordnung vom 15. April 2021

Aufgrund des § 54 Abs. 1 Nr. 1 in Verbindung mit Abs. 2 Satz 2 des Thüringer Brand- und Katastrophenschutzgesetzes in der Fassung vom 5. Februar 2008 (GVBI. S. 22), zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 23. November 2020 (GVBI. S. 559), verordnet das Ministeriu für Inneres und Kommunales im Einvernehmen mit dem Finanzministerium nach Anhörung des Innen- und Kommunalausschusses federführend und des Haushalts- und Finanzausschusses des Landtags...

2. Änd ThürFwOrgVO, Anlagen, Förderichtlinie und Rahmenempfehlung

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: